Terrasseneinbau

Terrasseneinbau

Es ist ein wichtiger Unterschied zwischen dem Bau eines Wintergartens und einer Terrasse, dass der Wintergarten ein selbstständiges Objekt ist, während die Terrasse immer einen Anschluss an die Wohnimmobilie hat. Es handelt sich im Grunde genommen um dasselbe. Wir bieten auch für die Dämmung eingebauter Terrassen innovative Lösungen.

Als heikler Punkt des Terrasseneibau gilt die Überdachung. Es besteht die Möglichkeit der Wahl unter zahlreichen Lösungen, aber alle Hersteller sind von den strengen Vorschriften verpflichtet, die Dächer mit einer Aluminiumkonstruktion und einer Architektur anzufertigen, die im Stande ist, die Lasten zu tragen. Unsere Firma hat mit Hilfe ihrer Ingenieure eine einzigartige Methode erarbeitet. Das bisher eingesetzte Kunststoffdach mit Aluminiumaussteifung wurde dank einer hybriden Technologie noch stärker und beständiger gemacht. Jedes Produkt kann auch in einer Holzoptik bestellt werden, damit unsere Terrasse tatsächlich ein Prachtstück des Gartens wird. Bei uns gilt die Qualität als Garantie!

 

 

 

Warum ist der Wintergarten mit Aluminium-Kunststoff-System besser als diejenigen aus Holz?

Die Überdachungen und Wintergärten aus Holz sind natürlich, weil sie ja aus der Natur stammen. Mit dieser Technik kann ja eine natürliche Optik zu Stande gebracht werden, es ist aber auf ein relevantes Problem hinzuweisen, das einem in Verbindung mit Holz als Grundstoff zuerst nicht einfällt. Zuerst ist zu erwähnen, dass es sich um einen natürlichen Stoff handelt; die Lebensdauer des Holzes wird von Nagetieren, Termiten und Holz beschädigenden Bakterien gemindert, das Holz ist also früher oder später zu tauschen. Ein Schutz ist ja mit regelmäßiger und kostbarer Pflege möglich, das braucht aber viel Zeit, ist teuer und anstrengend. Demgegenüber bedeuten die Terrassen von Partner-Doors aus Aluminium oder Kunststoff mit äußerer Aluminiumaussteifung nur eine einmalige Ausgabe.

Unter welchen Möglichkeiten können Sie beim Bau von Wintergärten, Terrassen und Balkons wählen?

Zu den Bauobjekten gehören im Allgemeinen auch Türen und Fenster, weil auf irgendeine Weise auch die Belüftung zu gewährleisten ist. Nachfolgend wird vorgestellt, dass die Partner-Doors Kft. auch für dieses Problem ein breit gefächertes Sortiment bietet.

Türen- und Fensterarten:

Die Fenster und Türen werden aus Qualitätsstoffen und -beschlägen hergestellt.

    • Klassische öffnende Gestaltung:

Fenster oder Türen mit normaler Öffnung, sie können nur in eine Richtung geöffnet werden. Am häufigsten bei Balkon- und Terrassentüren angewendet. Bei Fenstern wählt man am besten nachfolgende Typen.

    • Öffenbar-kalppbar:

Das öffenbar-klappbare Fenster oder Tür verfügt einen Beschlag, der die Öffnung in zwei Richtungen ermöglicht. Es besteht also die Möglichkeit zur Öffnung der ganzen Oberfläche des Fensters oder Tür, oder zum Klappen des Oberteils von Fenstern und Türen. Ein großer Nachteil der öffenbar-klappbaren Türen und Fenster besteht darin, dass für sie im gegebenen Raum Platz zu gewähren ist, wenn wir sie öffnen möchte; wenn sie nach außen (fische Luft) geöffnet werden, ist für sie ein Freiraum zu gewähren.

    • Klappbar-schiebbare Türen und Fenster:

Die klappbar-schiebbaren Türen und Fenster repräsentieren eine Alternative: Man braucht nicht für die vollständigen öffnenden Oberflächen Raum zu gewähren, dass gegebene Element kann seitlich geschoben werden. Faltelemente: Wenn Sie eine große Oberfläche öffnen möchten, lohnt es sich Falttüren und -fenster zu wählen. Falls Sie sich dafür interessieren, können Sie im vorigen Menü über das Faltsystem ausführlicher lesen.

Die Partner-Doors Kft. verwendet zum Einbau von Terrassen ausschließlich Aluminium-, Kunststoff- und hybride Lösungen.

Was ist der Grund dafür?

Die eingebaute Terrasse war anfangs ein offener Raumteil im Allgemeinen mit Holzkonstruktion und einem halben Satteldach oder Zeltdach, das aus Sparren, Balken, Dachleisten und Dachziegeln bestand. Die Dämmungseigenschaften des Holzes sind aber sehr unangenehm. Sein Wärmedurchlasswert ist U=2,7 W/m2K. Das ist gegenüber dem Kunststoff und Aluminium sehr nachteilig. Darüber hinaus gilt Holz als Grundstoff auch aus einem anderen Aspekt als sehr ungünstig. Die Profile aus Kunststoff und Aluminium enthalten Komponenten, die das Verblassen der Farben verhindern und die Festigkeitseigenschaften lange konservieren. Demgegenüber die Holzkonstruktionen, die mit der Natur in unmittelbarem Kontakt stehen, veraltern, sie verlieren an ihren günstigen Festigkeitseigenschaften und bedürfen einer ständigen Behandlung.

Wozu ist der Terasseneinbau gut?

Mittagessen im Freien auch an den kühleren Tagen. Es ist ein herrliches Gefühl im Freien Mittag zu essen. Darüber hinaus gilt als Schlüsselwort – wie aus der Bezeichnung ersichtlich ist -, dass wir unsere Pflanzen auch im Winter heil bewahren können, die eingebaute Terrasse ist ein perfekter Ort für die Zimmerpflanzen. Sie nehmen sicherlich gerne in der Sommerhitze auf der Terrasse ein feines Abendessen ein. Stellen Sie sich vor, dass Sie es auch im Winter tun können, Sie können die Nähe der Natur wie in den Sommermonaten erleben. Die Klimaveränderung hat auch Ungarn erreicht, es gibt immer weniger Tage, an denen wir gedankenlos auf der Terrasse sitzen können. Bei der Gestaltung der Terrasse können wir dank der Öffenbarkeit sämtlicher Seiten können wir den Windhauch des Sommers spüren, während wir uns im Winter von der Kälte, nicht aber der Natur isolieren können – wir können uns im Freien fühlen. Es gibt noch über die bisher erwähnten Möglichkeiten sämtliche anderen, den verschiedenen Varianten kann nur die Phantasie Grenzen setzen.